Content Marketing für introvertierte Unternehmer

Hast du auch schon nervös neben dem Telefon gesessen und dich zwingen müssen potentielle Neukunden anzurufen? Ein spontaner Pitch im Aufzug kommt dir nicht über die Lippen, weil es dir schwer fällt dich und deine Leistung zu verkaufen? Auf Networking Events fühlst du dich von all den Menschen überfordert und willst am liebsten wieder nach Hause?

Keine Sorge, für uns Introvertierte ist das normal. Ein introvertierter Unternehmer zu sein bedeutet aber nicht, dass du keinen Erfolg haben wirst. Im Gegenteil. Ich behaupte sogar, dass es für dich nie einfacher war als jetzt, erfolgreiche Kundenakquise zu betreiben – und zwar mit Content Marketing.

Was ist eigentlich Introversion?

Sowohl Introversion, als auch Extroversion sind angeborene Veranlagungen. Das bedeutet, sie begleiten einen Menschen über das gesamte Leben und lassen sich nicht abtrainieren. Beiden Veranlagungen sind bestimmte Stärken und Schwächen zu eigen.

Es wäre falsch anzunehmen, dass Introvertierte zu ängstlich oder schüchtern sind, um erfolgreiche Unternehmer zu sein, weil sie nicht gerne auf Leute zugehen und im Rampenlicht stehen. Angst und Schüchternheit sind nicht an Introversion geknüpft. Auch Extrovertierte können ängstlich und schüchtern sein.

Introvertierte sind „nach innen gerichtete“ Menschen. Das bedeutet sie reflektieren sehr stark und bevorzugen die Gedankenwelt, sowie tiefsinnige Gespräche mit einzelnen Personen statt große Gruppen und Aufmerksamkeit. Sicher kennst du das auch, je größer eine Gruppe, desto ruhiger bin ich. Wer introvertiert ist, reagiert empfindlicher auf äußere Reize. In großen Menschenmengen kommt es daher schneller zur Reizüberflutung. Dies raubt dir Energie. Extrovertierte suchen und brauchen hingegen äußere Reize und ziehen daraus ihre Energie.

Introversion als solche wird leider innerhalb unserer Gesellschaft häufig missverstanden und gerne als Schwäche ausgelegt. Dies sorgt dafür, dass man dich unterschätzt – auch im Berufsleben. Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Wenn du ruhig bist, nicht gerne im Fokus stehst und Teamaktivitäten lieber meidest, wird oft angenommen, dass du ängstlich bist und weniger kannst. Das ist natürlich falsch!

So hilft dir Content Marketing als introvertierter Unternehmer

Kaltakquise und Netzwerken von Angesicht zu Angesicht liegen dir nicht, aber du möchtest trotzdem mit deinem Unternehmen durchstarten? Dann schau dir mal Content Marketing an, denn damit kannst du die Kunden genau dort erreichen wo sie sich aufhalten und wählst dafür einen Weg, der zu dir als introvertiertem Mensch passt. Das Wort Content verrät eigentlich schon, worum es geht. Du nutzt für deine Marketing-Aktivitäten im Internet bestimmte Inhalte. Diese Inhalte sollten immer einen Mehrwert für deine Kunden bieten.

Da dir als Introvertierter ohnehin die Marktschreier-Methode nicht liegt, um deine Leistungen anzupreisen, kannst du dich mit Content Marketing auf deine Stärken konzentrieren. Die Fähigkeit, sich über längere Zeit umfassend in eine bestimmte Thematik einzuarbeiten, ist eine davon. Ebenso, dass du ein gute Zuhörer bist. Schau dich online um und notiere dir, was deine Zielgruppe bewegt, höre den Leuten zu.

Das hilft dir dabei herauszufinden, was deine Kunden suchen und brauchen. Sobald du das weißt, kannst du ihnen hierfür Lösungen, also Mehrwert, anbieten. Das können Informationen und Tipps sein, die zeigen, dass du dich in deiner Branche auskennst. Dazu nutzt du dann Content Marketing in Form von Blogbeiträgen, Landing Pages, Newslettern und Beiträgen in Social Media.

Content Marketing als Mittel zur Kundenakquise für Introvertierte

Netzwerken auf Events und der Griff zum Telefon sind uns Introvertierten ein Graus, um Kunden zu gewinnen. Auch ein spontaner Pitch fällt oft schwer, da wir lieber unsere Gedanken ordnen, bevor wir etwas sagen. Aber dadurch hat das Gesagte eine höhere Qualität. Nur, weil jemand spontan laut „Hier!“ schreit, heißt das nicht automatisch, dass er ein besseres Angebot hat und mit seinem Unternehmen erfolgreicher ist als du. Mit Content Marketing nutzt du als introvertierter Unternehmer für die Kundenakquise eine Methode, die dir liegt und zu deiner Art zu kommunizieren passt, um dir mit deiner Leistung Gehör zu verschaffen.

Bestimmt geht es dir wie mir und du kannst dich besser schriftlich ausdrücken, als im Gespräch, weil dir spontane Antworten nicht besonders gut liegen. Da es im Content Marketing auf die Qualität der Inhalte ankommt, damit diese lange für dich arbeiten und Kunden generieren, bist du hier also genau richtig.

Du kannst dich in den sozialen Netzwerken, auf deiner Website oder deinem Blog mit deinem Angebot positionieren, musst dabei aber niemandem in die Augen sehen und im Rampenlicht stehen, um sie von dir und deiner Leistung zu begeistern. Stattdessen begeisterst du mit deinen Inhalten, deinem Wissen.

Mit etwas Geduld baust du dir so einen festen Kundenstamm auf. Das passiert zum Beispiel über Anmeldungen zu deinem Newsletter oder durch Besucher auf deiner Website, wenn du Traffic generierst. Die Kunden kommen heute zu dir, wenn du regelmäßig guten Mehrwert lieferst.

Um deine Inhalte zu verbreiten, suchst du dir am besten einen Kanal aus, mit dem du dich wohlfühlst und welcher zu deinem Unternehmen passt. Twitter liegt dir nicht, aber auf Facebook bist du gerne unterwegs? Prima, denn wenn sich deine Zielgruppe auch dort aufhält, bist du ihnen schon einen Schritt näher, indem du beginnst deine Inhalte dort zu teilen.

So kannst du dich auf dein Angebot konzentrieren und musst deine Energie nicht für Akquisemethoden verschwenden, die nicht zu dir passen. So baust du deine Marke auf und punktest mit deiner Persönlichkeit. Du siehst, mit Content Marketing steht deinem Erfolg nichts im Weg.
___
Photo via Unsplash

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen